r├╝ckbl├Ątternweiterbl├Ąttern

Wild

Schweinefilet mit Balsamico-Sauce auf Sellerie-P├╝ree mit Tr├╝ffelaroma

2 Schweinfilets je ca. 440 g
grobes Meersalz
1 Sellerie, geschält und gewürfelt
250 ml Schlagobers
1 TL Olivenöl mit Trüffelaroma
10 Schalotten, geschält und gehackt
50 g Butter, gewürfelt
100 ml Weißwein
200 ml Gemüsebrühe
60 ml Balsamico-Essig
250 ml Portwein



Den Backofen auf 70°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Filets in eine ofenfeste Form legen und 60 Minuten rosa braten.
Währenddessen Portwein auf etwa ein Drittel einkochen und Balsamico einrühren, dann beiseitestellen.
1 TL Butter erwärmen und die gehackten Schalotten darin glasig dünsten, mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe aufgießen, ca. auf ein Drittel einkochen und den Topf beiseitestellen.
Schlagobers erwärmen und die Selleriewürfel ca. 20 Minuten darin weichdünsten. Den gekochten Sellerie zusammen mit Trüffel-Öl pürieren, bei Bedarf mit dem übrigen Schlagobers verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für die Balsamicosauce nun die Schalotten-Weißweinmischung noch einmal erwärmen, Baslamico-Portweinreduktion einrühren und mit Butterwürfeln montieren.
Die Schweinefilets rundum salzen und in ca. 3 cm dicke Scheiben aufschneiden. Auf erwärmten Tellern mit dem Selleriepüree anrichten und mit der Balsamicosauce beträufeln.



Rezept drucken